englisch deutsch

Brustschmerzambulanz (Chest-Pain Unit)


Neu auftretende Brustschmerzen können Zeichen einer akuten Erkrankung des Herzens, zum Beispiel eines drohenden Herzinfarktes sein. In unserer Chest-Pain Unit werden Patienten mit verdächtigen Symptomen zielgerichtet nach einem einheitlichen Ablauf untersucht.
Hierzu gehören neben Gespräch und körperlicher Untersuchung ein oder mehrere EKGs, eine Ultraschalluntersuchung des Herzens („Herzecho") sowie spezielle Blutuntersuchungen, deren Ergebnisse bereits nach wenigen Minuten vorliegen. So gelingt es unseren erfahrenen Ärzten innerhalb kurzer Zeit festzustellen, ob bei Ihnen eine bedrohliche Herzerkrankung vorliegt, und ob eine weiterführende Behandlung notwendig ist.

Bei drohendem Herzinfarkt ist meist eine Herzkatheteruntersuchung sinnvoll, die von unseren Kardiologen in den unmittelbar benachbarten Herzkatheterlaboren durchgeführt wird.

Das Vorhandensein aller notwendigen Untersuchungsmöglichkeiten, kurze Wege und die fachübergreifende Zusammenarbeit der Sie behandelnden Ärzte führen so in der kürzestmöglichen Zeit zu einer Klärung der Ursache Ihrer Beschwerden und dem Beginn der notwendigen Behandlung.

 

Konzept 


Das Konzept unserer Chest-Pain Unit unterscheidet sich von anderen Einrichtungen vor allem dadurch, dass uns moderne radiologische Verfahren wie Angio-MRT und hoch auflösende Computertomographie zur Verfügung stehen, mit deren Hilfe wir andere bedrohliche Erkrankungen, die ebenfalls mit Brustschmerzen einhergehen können, nachweisen oder ausschließen können. Es sind dies zum Beispiel Erkrankungen der Körperhauptschlagader (Aorta) oder akute Erkrankungen des Lungenkreislaufs (Lungenembolie).

Telefon
040 889 009-600